17.06.2015rss_feed

Initiative Tierwohl: Immer mehr Plakate fordern K+K, IKEA, McDonalds & Co zur Teilnahme auf

Philipp Gersmann, ISN-Beiratsmitglied, stellte ein Plakat vor einer K+K-Filiale auf

Philipp Gersmann, ISN-Beiratsmitglied, stellte ein Plakat vor einer K+K-Filiale auf

Die Zahl der aufgestellten Motive der ISN-Plakatkampagne Wanted - Mehr Geld für mehr Tierwohl steigt in diesen Tagen rasant.

 

Immer mehr Landwirte in ganz Deutschland beteiligen sich an der Plakatkampagne der ISN und erhöhen damit den Druck auf die angesprochenen Unternehmen aus Einzelhandel, Fleischerhandwerk und Gastronomie, die bislang nicht in den Topf der Initiative Tierwohl einzahlen.

Besonders hervorzuheben ist das Engagement in Nordrhein-Westfalen Wir freuen uns, dass der Landesbauernverband in Westfalen-Lippe unsere Kampagne unterstützt und seit einigen Tagen flächendeckend Plakate aufstellt, erklärt Philipp Schulze Esking, stellvertretender ISN-Vorsitzender und Projektpate.


Zur Kampagne

Die ISN hat die Kampagne als Reaktion auf die Tatsache, dass mehr als die Hälfte der Bewerber für die Initiative Tierwohl zunächst nicht zum Zuge kommen, gestartet. Das Ziel der Kampagne ist nach wie vor klar: Das Finanzvolumen der Initiative Tierwohl muss so erweitert werden, dass alle Betriebe auf der Warteliste ihre Leistung für mehr Tierwohl bezahlt bekommen können.

Denn: Wegducken gilt nicht!

Haben Sie eine geeignete Fläche, die Sie uns zur Verfügung stellen können? Oder können Sie uns eine geeignete Fläche vermitteln? Dann teilen Sie uns dies per Fax ( 05491/9665-19) oder per E-Mail (isn@schweine.net) mit.

 

Mehr Informationen zum Verlauf der Kampagne:


arrow_forwardISN startet Kampagne "Wanted - mehr Geld für mehr Tierwohl"

arrow_forward"Wanted – mehr Geld für mehr Tierwohl": Startschuss für Plakatkampagne

arrow_forwardInitiative Tierwohl: ISN-Plakat motiviert Junggesellenabschied zu Schnappschuss


Auch die regionale Presse greift die Aktion der Schweinehalter positiv auf:

open_in_newNeue Westfälische - Kreis Minden Lübbecke: "McDonalds soll für mehr Tierwohl zahlen - Landwirte als lebendige Litfaßsäulen"

open_in_newAllgemeine Zeitung: "Landwirte starten Plakataktion / Kleiner Teil bislang nicht im Boot bei erfolgreicher Initiative „Tierwohl“: Handel soll nicht kneifen"

open_in_newNeue Westfälische - Kreis Herford: "Landwirte kritisieren mit Plakataktion Fastfoodketten"


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News