17.07.2014

ASP: Fall 7. und 8. in Polen

Der polnische Chefveterinär meldet die Entdeckung eines siebten und achten Falles von ASP bei Wildschweinen auf polnischem Gebiet.

 

Beim siebten Fall von ASF ist am 04.07.2014 in der Gemeinde Gródek (Bezirk Bialystok, Provinz Podlachien), ca. 4 km von der polnisch-weißrussischen Grenze eine Gruppe von sechs Wildschweine tot in einem Wald vom Grenzschutz aufgefunden worden. Bei allen Schweinen wurde genetisches Material der ASP nachgewiesen.

Ein weiteres totes Wildschwein wurde am 0807.2014 ebenfalls in der Gemeinde Gródek ca. 6 km von der polnisch-weißrussischen Grenze gefunden. Dies ist der 8. bestätigte Fall von ASP in Polen.

 

In beiden Fällen handelt es sich um Bezirke, in denen bereits seit Februar die ASP bei Wildschweinen nachgewiesen worden ist, teilt der polnische Chefveterinär mit. Die bereits getroffenen Sicherheitsmaßnahmen werden weiter aufrechterhalten.


Polen: Zwei weitere ASP-Fälle bestätigt – Russland: Große Anlage mit ASP-Fällen

Im Juni wurden ebenfalls Fälle von ASP in Polen bestätigt