Was kommt auf die Sauenhalter zu? Umbaulösungen im Sauenstall / Nr. 6 LBZ Echem

13.03.2018

Region: Niedersachsen

Beginn: 09:30 Uhr

Ende: 16:00 Uhr

Was kommt auf die Sauenhalter zu? Umbaulösungen im Sauenstall / Nr. 6 LBZ Echem

Am 18. Januar 2018 startet unsere Winterseminarreihe im LBZ Echem. Insgesamt finden sechs Termine im Zeitraum bis zum 13. März 2018 statt. Jedes einzelne Seminar kann für 95 Euro pro Tag inkl. Tagesverpflegung gebucht werden. Wenn alle Termine gebucht werden, gibt es eine Ermäßigung: Sie zahlen 495 Euro insgesamt. Anerkannte Ausbildungsbetriebe erhalten auf den normalen Preis von 95 Euro/Seminar eine Ermäßigung. Sie zahlen nur 80 Euro/Seminar. Auch Studierende erhalten gegen Vorlage ihres Studentenausweises eine Ermäßigung und zahlen ebenfalls nur 80 Euro/Seminar.

 

Auf die Sauenhalter in Deutschland kommen große Veränderungen im Zuge des sogenannten Magdeburger Urteils zu. Neben der Diskussion um die Kastenstände im Deckzentrum wird auch über den Ferkelschutzkorb im Abferkelstall diskutiert. Wir stellen Ihnen die aktuelle Rechtslage vor und bieten im Anschluss die Möglichkeit zusammen mit den anderen Teilnehmern/innen über Umbaulösungen zu diskutieren und erarbeiten. Dazu können Sie als Teilnehmer/innen eigene Stallpläne vom Sauenstall mitbringen, die wir dann als Grundlage nutzen werden. Alternativ werden Umbaulösungen anhand der Lehrwerkstatt Schwein des LBZ Echem geplant.

 

Referenten: Dr. Heiko Janssen (LWK Niedersachsen), Dr. Manfred Weber (Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt), Patrick Schale (LBZ Echem), Hanke Bokelmann (LWK Niedersachsen), Jan Hempler (LWK Niedersachsen)

 

Kontakt:

Heike Hencke
Verwaltung
Telefon: 04139 698-114
Telefax: 04139 698-100
E-Mail: heike.hencke@lwk-niedersachsen.de

Patrick Schale
Fachkoordinator konventionelle Schweinehaltung
Telefon: 04139 698-121
Telefax: 04139 698-100
E-Mail: patrick.schale@lwk-niedersachsen.de




→ alle Partner auf einen Blick