15.06.2021

PIC führt Premium-Kategorie für Endstufeneber ein

Genetisch hochwertige Endstufeneber liefern einen wichtigen Beitrag zum Betriebserfolg eines Schweineproduzenten. Produzenten, die Zugriff auf die genetisch besten Eber haben, können höhere Leistungen realisieren und damit ihre Marktposition stärken. PIC führt ab 1. Juli 2021 die Premium-Kategorie PICProfitMax für den PIC408 ein. PICProfitMax-Eber repräsentieren bei einem durchschnittlichen Index von 143 Punkten die Top 4,5% der Population.



Vor rund zehn Jahren hat PIC das erste Mehrwerteber-Programm auf dem deutschen Markt eingeführt, das 2014 aktualisiert wurde und seitdem unter dem Namen PICProfitPlus etabliert ist. Der PIC-Index reflektiert das genetische Potential eines PIC-Endstufenebers.

Herzstück von ProfitPlus und ProfitMax ist PIC's Index, in dem die wirtschaftlich relevanten und messbaren Merkmale berücksichtigt sind. Jedes Einzelmerkmal wird anhand seines ökonomischen Wertes gewichtet und trägt so proportional zum Gesamtindex und somit zum genetischen Wert eines Ebers bei. Nachkommen von höher-indexigen Ebern liefern ein höheres Gewinnpotential: Mehr Qualität bei geringeren Kosten.

PICProfitMax

PIC's Zuchtwertschätzung ist durch den Einsatz modernster Technologien (genomische Selektion, Datenerfassung,
-relevanz, -qualität, -menge, Hardware, Software) genauer und sicherer als je zuvor, und dies bereits für junge Eber. Demzufolge kann ein deutlich schnellerer Zuchtfortschritt realisiert werden.

Da der Zuchtwert den Wert eines Tieres für den Erfolg des Landwirts ziemlich genau widerspiegelt, steigt der Wert und der Einfluss höher-indexiger Vererber nochmals.

Dr. Jens Kluge, Agrarunternehmen Barnstädt, setzt ab dem 01.07.21 auf ProfitMax: Ich freue mich, dass PIC jetzt bei den Endstufenebern die Möglichkeit bietet, die eindeutig besten Eber zu beziehen. Dass der PIC-Index eine verlässliche Maßzahl ist, erleben wir nun schon seit gut fünf Jahren in unserem Vermehrungsbetrieb, wo wir unsere Anpaarungs­entscheidungen in erster Linie auf Grundlage des Indexes treffen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte

Dr. Cord Lellbach, Geschäftsführer PIC Deutschland GmbH, E-Mail: cord.lellbach@genusplc.com

PIC Indexzusammensetzung