24.01.2020rss_feed

Big Dutchman-Fachtagung: Sicherheit im Umgang mit Betriebsmitteln

Der sichere Umgang mit Betriebsmitteln wie beispielsweise Säuren und Laugen will geübt sein.

Der sichere Umgang mit Betriebsmitteln wie beispielsweise Säuren und Laugen will geübt sein.

Landwirte kommen bei der täglichen Arbeit in ihren Geflügel- oder Schweineställen häufig mit Betriebsstoffen wie beispielsweise Säuren oder Laugen in Kontakt. Insbesondere gilt dies für Ställe mit Abluftreinigungsanlagen. Worauf beim Umgang mit den unterschiedlichen zu achten ist, erfahren Betriebsleiter und ihre Angestellten auf der Fachtagung Safety First – Sicherheit im Umgang mit Betriebsmitteln, zu Big Dutchman herzlich einlädt. Der Stalleinrichter bietet mit dem 11. und 13. Februar 2020 gleich zwei Termine an. Auch Mitarbeiter aus Beratungseinrichtungen und Service-Unternehmen sind willkommen!


Die Veranstaltung findet im Produktionswerk des Big Dutchman-Partners

 

Stockmeier Chemie, Am Stadtholz 37, 33609 Bielefeld

 

statt, einem Hersteller von über 26.000 Industrie- und Spezialchemikalien. Die Stockmeier-Gruppe ist an 50 Standorten in 14 Ländern vertreten und hat weltweit bereits über 30.000 Kunden.

 

Big Dutchman bietet den Teilnehmern einen Bustransfer ab Vechta-Calveslage an.


  • Abfahrt: 09:00 Uhr
  • Treffpunkt: Großes Bauernhaus auf dem Big Dutchman-Betriebsgelände
  • Anschrift: Auf der Lage 2, 49377 Vechta-Calveslage
  • Rückfahrt: im Anschluss der Tagung gegen 16:30 Uhr
  • Kosten: 20,- Euro inkl. Bustransfer.

Die Teilnehmerzahl ist an beiden Veranstaltungstagen auf 30 Personen begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 31. Januar an: Ein Klick auf das PDF weiter unten leitet Sie zum Anmeldeformular weiter! 

 

Wir freuen uns, Sie an einem der beiden Tage begrüßen zu dürfen!


Tagungsprogramm:

 

09:00 – 11:00 Uhr

Abfahrt und Anreise mit dem Bus ab Big Dutchman, Auf der Lage 2, 49377 Vechta – Optional

11:00 – 11:15 Uhr

Offizielle Begrüßung und Einführung durch die Fa. Stockmeier Chemie und Big Dutchman

11:15 – 12:30 Uhr

Werksbesichtigung – ein Blick hinter die Kulissen der Fa. Stockmeier Chemie

12:30 – 13:30 Uhr

Gemeinsamer Mittagssnack

13:30 – 14:00 Uhr

Umgang mit chemischen Produkten – unser tägliches Geschäft

Bernhard Specken, Außendienst Industriechemie, Stockmeier Chemie

14:00 – 14:30 Uhr

Transportboxen und Umverpackungen - die richtige Lagerung von Säuren und Laugen

Kobus Bruins, New Business Manager, Promens

14:30 – 14:45 Uhr

Kaffeepause

14:45 – 15:30 Uhr

Schutzeinrichtungen für Ihre Anlagen – der gewissenhafte Umgang mit Gefahrstoffen

Roland Tapken, Berater Abluftreinigungsanlagen, Big Dutchman

Dr. Nils Reimann, Sicherheitsbeauftragter, Big Dutchman

15:30 – 16:15 Uhr

Unfall mit Säuren, was passiert, wenn es passiert?

Christian Kassel, Ausbilder und ehem. Rettungssanitäter, Prevor

16:15 – 16:30 Uhr

Schlusswort, Fragerunde und Aushändigung der Teilnahmebescheinigung

16:30 – ca. 18:15 Uhr

Rückreise mit dem Bus zu Big Dutchman – Optional


Der zweistufige Abluftwäscher IUS-P wird in der Schweinehaltung eingesetzt. Die erste Stufe ist eine Chemo-Wäsche, bei der Staubpartikel und Ammoniak gebunden werden. Bei der zweiten Reinigungsstufe handelt es sich um eine Biofilterwand mit Wurzelholzschüttung. Sie dient der Geruchsreduzierung.

Der zweistufige Abluftwäscher IUS-P wird in der Schweinehaltung eingesetzt. Die erste Stufe ist eine Chemo-Wäsche, bei der Staubpartikel und Ammoniak gebunden werden. Bei der zweiten Reinigungsstufe handelt es sich um eine Biofilterwand mit Wurzelholzschüttung. Sie dient der Geruchsreduzierung.


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News