06.10.2021

Boehringer Ingelheim: Zulassung für die erste mischbare PCV-2 / PRRSV-Einmalimpfung

Bildquelle: Boehringer Ingelheim

Bildquelle: Boehringer Ingelheim

Boehringer Ingelheim führt die erste mischbare PCV-2 / PRRSV-Einmalimpfung in der Europäischen Union ein. 

Die kombinierte Verwendung bietet einen Schutz gegen zwei bedeutende Atemwegserkrankungen mit nur einer Injektion. Die kombinierte Verwendung bedeutet für Tierarzt und Landwirt weniger Arbeit und Injektionen und sie erhöht die Flexibilität von Impfmaßnahmen. Dabei ist die Mischung aus den zwei bewährten und etablierten Produkten wie gewohnt wirksam und aufgrund der ölfreien Formulierung  schonend zum Tier, was die Tiergesundheit und das Tierwohl bei Schweinen fördert. Die unmittelbar vor Gebrauch frisch gemischte Kombination der beiden Impfstoffe kann via Nadel oder auch nadellos mit FreVAX® gewohnt intramuskulär appliziert werden.

 

Von nun an kann zwei der bedeutendsten und kostenintensivsten Krankheiten, die Porcine Circovirus Disease (PCVD) sowie das Porzine Respiratorische und Reproduktive Syndrom (PRRS), mit einer einzigen Injektion vorgebeugt werden.

Die kombinierte Verabreichung beider Impfstoffe stellt gemeinsam mit dem ebenfalls in diesem Jahr eingeführten nadelfreien intelligenten Impfgerät FreVAX® eine weitere Innovation dar und ist weltweit der erste und einzige Mischimpfstoff dieser Art.(1) 

 

Referenz:

(1) www.ema.europa.eu/en/medicines/national-registers-authorised-medicines