09.08.2013rss_feed

Vom Ferkel zum Steak – BILD punktet mit großformatigem Beitrag

Genau zum richtigen Zeitpunkt bringt die BILD-Zeitung den großformatigen Beitrag Vom Ferkel zum Steak in der heutigen Bundesausgabe.

 

Während die Politik das so genannte Sommerloch mit der Diskussion um den Veggie Day bereichert, begleitet BILD ein Schwein von der Geburt bis es auf den Teller kommt. Dabei soll es nach eigenen Angaben nicht um Lebensmittelskandale, Dioxin im Futter oder verdorbenes Fleisch gehen. Es geht um die Geschichte eines Schweins, wie es 53 Mio. mal in Deutschland gemästet, gefüttert und geschlachtet wird.

Die Geschichte beginnt auf dem Hof von Schweinehalter Stefan Löcker aus dem Münsterland mit der Geburt der Ferkel und endet in der SB-Abteilung der Firma Tönnies. Großes Lob an alle Beteiligten für diesen informativen und sachlichen Beitrag! 

Die ISN meint: Weiter so! Aus diesem Beitrag kann auch Herr Özdemir lernen...

arrow_upward