01.08.2013rss_feed

Schweinemarkt: Angebot und Nachfrage ausgeglichen

Hubert Westendorf beim Anzeichnen von Schlachtschweinen

Der Schweinemarkt zeigt sich zum Ende der aktuellen Schlachtwoche ausgeglichen. Das Angebot an schlachtreifen Schweinen bleibt auch weiterhin überschaubar, ist jedoch im Vergleich zu den vergangenen Wochen wieder leicht angestiegen.

 

Die Nachfrage von Seiten der Schlachtunternehmen passt zum aktuellen Angebot. Da die Fleischgeschäfte sich aufgrund der Ferienzeit ein wenig abgekühlt haben, wurden bei einzelnen Unternehmen die Schlachtungen reduziert. Preislich läuft der Fleischverkauf nach Aussage verschiedener Marktbeteiligter überwiegend auf Vorwochenniveau.

 

Das gleiche Bild zeigt auch die Auktion der Internet Schweinebörse. Hier wurden am gestrigen Mittwoch Schweine zu einem gegenüber der Vorwoche unverändertem Durchschnittspreis von 1,85 €/kg verkauft. Für die kommende Schlachtwoche ist aus heutiger Sicht also mit unveränderten Preisen zu rechnen. 



arrow_upward