13.01.2022rss_feed

Radiohinweis: Wie billig darf ein Schnitzel noch sein? – ISN-Vorsitzender heute Abend bei NDR Info Redezeit

©NDR

©NDR

In der Redezeit auf NDR Info geht es heute Abend ab 20:33 Uhr um die politische Debatte um nachhaltige Landwirtschaft, faire Preise und die Frage Landwirtschaft in grüner Hand – Wie billig darf ein Schnitzel noch sein?. Heinrich Dierkes, Vorsitzender der ISN, wird dabei als Gast in der Sendung sein und die Position der Schweinehalter vertreten. Diskutieren auch Sie online oder telefonisch mit!

 

Landwirtschaft in grüner Hand - Wie billig darf ein Schnitzel noch sein? – dieser Frage soll heute Abend zwischen 20:33 Uhr und 22:00 Uhr in der Redezeit auf NDR Info nachgegangen werden. Hintergrund ist die politische Debatte um nachhaltige Landwirtschaft und faire Preise, die seit Jahren geführt wird und durch die Ampel-Koalition neuen Schwung bekommen hat. Gleich zu Beginn seiner Amtszeit hat der neue Landwirtschaftsminister Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen) ein Ende der Ramschpreise für Lebensmittel gefordert und die Debatte weiter angefeuert.

 

Heute Abend mitdiskutieren in der NDR Info Redezeit

Kommt es unter der neuen Regierung zu einer Tremdumkehr? Welche politischen Ansätze müssen greifen, um verlässliche Label oder Tierwohl-Kennzeichnungen zu etablieren? Wie sollen Landwirte eine Umgestaltung ihrer Höfe finanzieren? Vor allem: Wie können Verbraucherinnen und Verbraucher das wertvolle Fleisch bezahlen, wenn der Preis zwar angemessen, aber deutlich steigt? Darüber und darüber hinaus will NDR Info heute Abend in der Redezeit diskutieren. Gäste der Sendung werden neben dem ISN-Vorsitzenden Heinrich Dierkes, Jana Fischer, Referentin Abteilung Lebensmittel und Ernährung bei der Verbraucherzentrale Hamburg und Myriam Rapior,

Bundesvorstand der BUND-Jugend, sein.  Hörerinnen und Hörer können sich online über ein Kontaktformular (www.ndr.de/nachrichten/info/epg/Wie-billig-darf-ein-Schnitzel-noch-sein,sendung1220342.html) oder telefonisch unter (08000) 44 17 77 in die Diskussion mit einschalten und ihre Meinung sagen.

Diskutieren Sie online oder telefonisch mit!

 

Sie können die Sendung im Radio auf NDR Info oder online im NDR Info Livestream (www.ndr.de/nachrichten/info/programm/livestream150.html) verfolgen.


arrow_upward