23.03.2020rss_feed

Niedersächsisches Landwirtschaftsministerium schaltet Corona-Hotline

Die Corona-Epidemie hat Auswirkungen auf die Land- und Ernährungswirtschaft. Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) hat deshalb ab sofort eine Hotline geschaltet.

 

Unter der Rufnummer 0511 / 120 2000 stehen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung, um die Fragen aufzunehmen.

Die Hotline ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr besetzt.

Für spezielle Fragen zum Themenkomplex Corona und Landwirtschaftsministerium kann auch die Mailadresse corona@ml.niedersachsen.de genutzt werden.

 

Für welche Belange wurde die Hotline eingerichtet und wer kann sie nutzen?

Auf Nachfrage der ISN erläutert Sabine Hildebrandt, Pressesprecherin des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz:

Wir bieten uns allen Niedersächsinnen und Niedersachsen als Ansprechpartner an. Landwirte und Verbraucher haben jetzt spezifische Fragen, wo wir mit unseren Experten im Haus vielleicht weiterhelfen können. Selbstverständlich versuchen wir umfassende Hilfestellung zu geben. Deshalb sind wir mit anderen Ressorts auf Bund- und Länderebene im engen Austausch. Landwirte sollten auch auf die Berufsverbände, die Landwirtschaftskammer und die Beratungsunternehmen zugehen.
Es gehört zu unseren Aufgaben, die gesamte Lebensmittelversorgungskette möglichst unbeeinträchtigt in Gang zu halten. Das reicht von der Zulieferindustrie über die Erzeugung bis zur Verarbeitung und der anschließend Lebensmittellogistik. Wir stellen mit unserer Hotline ein Forum für Fragen rund um diese Themen zur Verfügung.


Corona Hotline des Landwirtschaftsministeriums in Niedersachsen (Quelle: https://www.ml.niedersachsen.de)

Corona Hotline des Landwirtschaftsministeriums in Niedersachsen (Quelle: https://www.ml.niedersachsen.de)


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News