11.10.2018rss_feed

JISN: Fachsymposium zu ASP und Angrillen zum Semesterstart

ASP Symposium Grillen

Am Dienstagabend dieser Woche fand auf dem Haster Campus der Hochschule Osnabrück ein Fachsymposium zur Afrikanischen Schweinepest statt. ISN-Marktexperte Matthias Quaing und Dr. Jens Brackmann, Mitglied der Task Force Veterinärmedizin beim LAVES, beleuchteten das Thema von verschiedenen Seiten und brachten mehr als 200 Studierende auf den aktuellsten Stand.

 

Herausforderung ASP beleuchtet

Die Afrikanische Schweinepest hat uns quasi in ihren Armen eingeklemmt Mit diesen Worten umschrieb Prof. Dr. Jens Seedorf von der Hochschule Osnabrück die aktuelle räumliche Ausbreitung der Seuchenlage in Osteuropa und Belgien, von der Deutschland derzeit umgeben ist. Dr. Jens Brackmann vom LAVES hielt den ersten Vortrag, in dem es um die Ausbreitung und aktuellen Fälle der Seuche sowie den epidemiologischen Infektionsverlauf im Schweinebestand ging. Darüber hinaus ging der Veterinärmediziner speziell auf die Vorbereitungs- und auch Tierseuchenbekämpfungsmaßnahmen ein, die für Jäger gelten.

Im Anschluss warf ISN-Marktexperte Matthias Quaing einen Blick auf die aktuelle Marktsituation in Belgien und Osteuropa und erläuterte mögliche Szenarien eines ASP-Ausbruchs bei Wildschweinen für den deutschen Ferkel- und Schlachtschweinemarkt. Im Hinblick auf das ASP-Geschehen in Belgien haben verschiedene Drittländer die Einfuhr von belgischem Schweinefleisch gestoppt. Wie in Belgien ebenfalls zu beobachten ist, stabilisiert sich der Preis dort aktuell nach dem ersten Schock auf einem niedrigen Niveau. Zum Schluss appellierte Matthias Quaing noch einmal an alle Landwirte, die Biosicherheitsmaßnahmen auf den Betrieben unbedingt einzuhalten

 


ASP Symposium Grillen2

Ausklang bei Grillwürstchen

Am Ende der Veranstaltung gaben Mathis Meyer und Felix Strothmeyer aus dem Sprecher- und Beraterteam der Jungen ISN den Hochschulstudenten noch einen Einblick in die Aktivitäten der JISN. Die Möglichkeiten von Fachseminaren und der anstehenden Exkursion in die Niederlande fand dabei großes Interesse. Draußen vor dem Gebäude wurden derweil schon fleißig Würstchen gegrillt, um alle hungrigen Besucher des Symposiums, die neuen ISN-Mitglieder und Kommilitonen zu einem gemütlichen Semesterangrillen willkommen zu heißen. Der Abend klang mit vielen unterhaltsamen Gesprächen und in schöner Atmosphäre am Campus in Haste aus.

 

 


arrow_forwardMehr Infos zur Jungen ISN gibt es hier


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News