14.07.2020rss_feed

Installation neuer Filtertechnik in Rheda: Nächster Schritt Richtung Wiederaufnahme?

Tönnies-Werk in Rheda-Wiedenbrück (Bildquelle: Tönnies)

Tönnies-Werk in Rheda-Wiedenbrück (Bildquelle: Tönnies)

Ende letzter Woche wurde beim Schlacht- und Zerlegebetrieb Tönnies in Rheda-Wiedenbrück im Rahmen der Umsetzung von vorbereitenden Hygieneschutz-Maßnahmen eine neue Filtertechnik installiert. Ein Gutachten des Bonner Hygiene-Professors Dr. Martin Exner hatte nach dem Corona-Ausbruch die Lüftung als maßgeblichen Faktor zur Verbreitung der Viren in der Schlachtung und Zerlegung ausgemacht.

Bei der neu eingebauten Technik soll es sich nach Medienberichten um komplexe Spezialanlagen handeln, die auch in Operationssälen zum Einsatz kommen. An den Filtern sollen künftig Viren hängenbleiben, statt mit der Luft weiter transportiert und verteilt zu werden.

Am gestrigen Montag (13.07.2020) wurde nach Angaben des WDR die neue Filteranlage mittels Kaltrauchanalyse getestet. Die Ergebnisse werden nun von Experten bewertet und mit den Behörden besprochen. Von den Ergebnissen könnte eine Wiederaufnahme maßgeblich abhängen. Bislang gibt es keine Hinweise, wann die Produktion in Rheda wieder hochgefahren wird. Die allgemeine Schließungsverfügung gilt noch bis Freitag, 17.07.2020.

 

Tillman’s Convenience darf wieder arbeiten

Gestern hat die Stadt Rheda-Wiedenbrück die Schließungsverfügung gegen Tillman’s Convenience aufgehoben. In Abstimmung mit Land, Bezirksregierung und dem Kreis Gütersloh wurde beschlossen, dass die Tönnies-Tochter unter strengen Hygieneauflagen den Betrieb wieder aufnehmen darf. Zu den Maßnahmen gehören neben den allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln unter anderem die Installation von zusätzlichen Filtrationssystemen, verstärkte Wohnraumkontrollen und zweimal wöchentliche Tests auf eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus. Grundsätzlich gilt, dass nur Mitarbeiter das Betriebsgelände betreten dürfen, die nicht unter Quarantäne stehen und einen Negativtest vorlegen können.

 

ISN meint:

Die Wiederaufnahme der Produktion bei Tilman’s Convenience ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung.

Nach der nun erfolgten Installation der neuen Filtertechnik muss vom Kreis Gütersloh und den anderen Behörden jedoch auch für die übrigen Produktionsbereiche schnellstmöglich klar benannt werden, wann auch dort der Betrieb wieder aufgenommen werden kann!

Dazu muss gelten Sicherheit mit Schnelligkeit und nicht Sicherheit vor Schnelligkeit



→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News