23.07.2014

Eber weiterhin willkommen bei Tönnies

Das Schlachtunternehmen Tönnies Fleisch hat anscheinend unbegrenzten Raum, um Eber zu schlachten.

 

Das erklärte Wilhelm Jaeger, Leiter der Abteilung Landwirtschaft bei Tönnies, auf Anfrage des niederländischen Agrarmagazins Boerderij. Wenn ein Schweinehalter sich dazu entscheidet, mit der Kastration aufzuhören, wird dies bei Tönnies vermerkt und das Unternehmen bietet ihm den garantierten Kauf seiner Schweine an.

 

Derzeit werden an den Tönnies Standorten wöchentlich 32.000 Ebern geschlachtet. Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Zahl stabil bis leicht höher.

 

Nicht ganz so entspannt sieht es das Unternehmen Westfleisch. Dort werden aktuell wöchentlich 18.000 Eber geschlachtet und das sei derzeit auch genug, sagte ein Unternehmensvertreter.