01.10.2020rss_feed

DLG informiert über N-/P-reduzierte Fütterung bei Schweinen

DLG-Kompakt 6/2020 „N-/P-reduzierte Schweinefütterung im Fokus!“

DLG-Kompakt 6/2020 „N-/P-reduzierte Schweinefütterung im Fokus!“

In einem in der vergangenen Woche veröffentlichten Kurzbeitrag informiert die DLG über die Stickstoff- und Phosphor-reduzierte Fütterung bei Schweinen und gibt eine Übersicht darüber, wie der Nährstoffanfall in Gülle und Mist reduziert werden kann.

Der Arbeitskreis Futter und Fütterung der Deutschen Landwirtschafts Gesellschaft (DLG) hat einen Kurzbeitrag N-/P-reduzierte Schweinefütterung im Fokus!( DLG-kompakt 06/2020) veröffentlicht, der über eine leistungsgerechte und umweltschonende Fütterung für Schweine informiert. Schweinehalter erhalten darin eine Übersicht darüber, welche Stickstoff-(N)- und Phosphor- (P)-reduzierte Fütterungsverfahren den Nährstoffanfall in Gülle und Mist reduzieren können und wo sich der Einsatz der verschiedenen Fütterungsverfahren Standard, N-/P-reduzierte, stark N-/P-reduzierte und sehr stark N-/P-reduzierte Fütterung in der Praxis anbietet.

Auf Basis des DLG-Merkblatts 418 Leitfaden zur nachvollziehbaren Umsetzung stark N-/P-reduzierter Fütterungsverfahren bei Schweinen seien die zentralen Zusammenhänge in einfacher und prägnanter Form dargestellt. Zudem könnten Nährstoffausscheidungen für die Vorgaben der Dünge- und Stoffstrombilanzverordnung mit aktuellen Zahlen präziser gefasst werden.

 

Das DLG-kompakt 06/2020 ist unter w w w. dlg. org/de/landwirtschaft/themen/tierhaltung/futter-und-fuetterung/dlg-kompakt-06-2020 online verfügbar.

Das DLG-Merkblatt 418 unter w w w. dlg. org/de/landwirtschaft/themen/tierhaltung/futter-und-fuetterung/dlg-merkblatt-418


arrow_upward