Menü
20.04.2017RSS Feed

Chinesische WH-Group expandiert in Polen

WH Group China

Der weltweit größte Schweinefleischhersteller will den Fleischkonzern Pini Polonia übernehmen. Zu dem Unternehmen gehören auch die Tochterunternehmen Hamburger Pini und Royal Chicken.

WH ist bereits seit 2013 durch den Kauf von Smithfield Marktführer bei Schwein und Geflügel in Polen, weil der übernommene US-Konzern dort mit Animex Foods und Agri Plus vertreten ist.

 

Geschäfte der WH-Group laufen rosig

Die Geschäfte der WH-Gruppe laufen insbesondere in China derzeit rosig. Der Nettogewinn wurde im vergangenen Jahr mit über 1 Mrd. US$ angegeben, die Verbindlichkeiten konnten nach Angaben von WH um rund ein Viertel reduziert werden. Mit der Übernahme von Pini baut der chinesische Konzern seine Stellung als Marktführer in Polen weiter aus. Dabei handelt es sich bei Pini keineswegs um einen kleinen Player. Der italienische Unternehmer baute 2010 den modernsten Schlachthof Polens, der mit einer Kapazität von 80.000 Tieren in der Woche zu den größten in Europa zählt. In der Geflügelbranche erleben die integrierten Systeme unter der Federführung ausländischer Investoren in Polen derzeit einen regelrechten Boom. Polen ist nicht zuletzt aufgrund der niedrigen Produktionskosten zum Geflügelproduzent Nr. 1 in der EU aufgestiegen. Es dürfte spannend sein, ob dies mittelfristig auch im Schweinebereich gelingt – sofern die Probleme mit der afrikanischen Schweinepest in den Griff zu bekommen sind, scheint dieses nicht unmöglich.



→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News