03.07.2015rss_feed

Antibiotikamonitorring: Fristen nicht versäumen!!

Antibiotika Kuehlschrank

Alle Angaben zur Abgabe von Antibiotika für das erste Halbjahr 2015 müssen spätestens am 13. Juli 2015 in der QS-Datenbank vorliegen. Am 14. Juli 2015 endet die Eingabefrist dafür in der HIT-Datenbank.

 

Folgende Schritte müssen umgesetzt werden:

  • Mitteilung des Tierhalters zum Tierbestand/ Bestandsveränderungen für den Zeitraum 1. Januar – 30. Juni in der HIT-Datenbank:

Im Mitgliederbereich finden Sie im eine Excel Vorlage zur Bestandsveränderung, in der zum einen das Bestandsregister geführt werden kann und gleichzeitig die Daten für die Massenmeldung in die TAM-Datenbank umgewandelt werden.


arrow_forwardExcel-Vorlage: Bestandsregister für die Meldung in die Antibiotikadatenbank


  • Die Tierhalterversicherung bis zum 14. Juli an die zuständige Behörde schicken.

 Damit versichert der Tierhalter bei der Behandlung nicht von der Behandlungsanweisung des Tierarztes abgewichen zu sein. Sie  können diese Sie ebenfalls im Mitgliederbereich herunterladen.


arrow_forwardVorlage für die "Tierhalter-Versicherung"


  • Wenn Sie als Tierhalter keinen Dritten zur Eingabe der AuA-Belege beauftragt haben, müssen Sie diese Daten bis zum 14. Juli selbst eingeben.

Wer sich diesen Schritt sparen möchte dem empfiehlt die ISN,

-       den Bestandstierarzt zu beauftragen, die Antibiotikaabgaben bzw. -anwendungen in die QS-Datenbank zu melden,

-       und QS als sogenannten Dritten zu beauftragen, diese Daten an die staatliche Datenbank zu übertragen


open_in_newEine Anleitung für die Eingaben in die staatliche Datenbank finden Sie hier...


QS-Antibiotikadatenbank: Fehlende Angaben können zu Verlust der Lieferberechtigung führen

QS teilt mit, das Schweine und Geflügel haltende Betriebe zum 1. Juli 2015 ihre Lieferberechtigung in das QS-System verlieren, wenn sie für den Zeitraum vom 1. Juli 2014 bis zum 30. Juni 2015 keine Daten zur Antibiotikaabgabe in der QS-Antibiotikadatenbank erfasst haben.

Gleiches gilt, wenn für den besagten Zeitraum in der Datenbank keine Informationen zu nicht behandelten Quartalen und Herden vorliegen. Ziel ist die lückenlose Erfassung und zuverlässige Auswertung der Daten.


open_in_newViele weitere Fragen zum staatlichen Antibiotikamonitorring werden hier beantwortet


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News