15.05.2020rss_feed

Aktionsplan Kupierverzicht: Neue Risikoanalysen schon durchgeführt?

Das erste Jahr nach Scharfschaltung des Nationalen Aktionsplans Kupierverzicht neigt sich dem Ende zu, so dass bei vielen Schweinehaltern (mit kupierten Schweinen) die nächste Risikoanalyse ansteht. Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen weist auf die CC-Relevanz bei fehlender Dokumentation hin.

Am ersten Juli vergangenen Jahres wurde der Nationale Aktionsplan Kupierverzicht scharf geschaltet. Dieser beinhaltet für Schweinehalter, die bei ihren Ferkeln die Schwänze kupieren oder die Schweine mit kupierten Schwänzen einhalten, dass mindestens zweimal jährliche eine Statuserhebung der Schwanz- und Ohrverletzungen und einmal jährlich eine Risikoanalyse durchgeführt werden muss. Diese mündet in eine Tierhaltererklärung, die maximal ein Jahr Gültigkeit hat.

Aktionsplan Kupierverzicht: Das Ziel des Aktionsplans ist der schrittweise Einstieg in den Kupierverzicht

Neue Risikoanalysen stehen an

Schweinehalter mit kupierten Schweinen, müssen also dokumentieren, dass sie entsprechende Maßnahmen gegen das Auftreten von Schwanzbeißen ergriffen haben. Nur wenn dann noch Schwanzbeißen in der Erzeugungskette in zu hohem Maße (> 2 %) auftritt, dürfen die Schwänze gekürzt und kupierte Tiere gehalten werden. Vor diesem zeitlichen Hintergrund stehen aktuell bei vielen Betrieben die neuen Risikoanalysen mit den entsprechenden Vorgaben an. Daraus ist dann ebenfalls die neue Tierhaltererklärung zu erstellen. Die Dokumente beziehen sich immer auf eine VVVO-Nummer und Produktionsart.

 

Landwirtschaftskammer NRW weist auf CC-Relevanz hin

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen weist in ihrem Informationsschreiben auf die CC-Relevanz bei dem Thema hin. Derzeit seien CC-Kontrollen zwar ausgesetzt, aber in Zukunft würde auch kontrolliert, ob sich Schweinehalter mit dem Thema Kupierverzicht auseinandergesetzt haben, heißt es in der Kammerinfo.

Alle notwendigen Informationen rund um den Kupierverzicht bis hin zur Umsetzung des Aktionsplans finden Sie unter www.ringelschwanz.info



→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News