US-Landwirtschaftsministerium prognostiziert weiterhin hohe Schweinefleischimporte Chinas

Das USDA erwartet Rekordmengen beim chinesischen Schweinefleischimport.

Das US-amerikanische Landwirtschaftsministerium USDA schätzt regelmäßig die Marktsituation in für den globalen Schweinemarkt wichtigen Ländern ein. Seitdem in China die Afrikanische Schweinepest um sich gegriffen hat, steht die dortige Entwicklung besonders im Fokus. Der letzte USDA-Bericht wurde kürzlich auf Grundlage der neuesten offiziellen chinesischen Daten überarbeitet. Darin erwartet das USDA dass der Tiefpunkt der chinesischen Schweinefleischproduktion in diesem Jahr erreicht wird und China Rekordmengen importieren muss.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News