USA stocken Schweinebestand auf

Quelle:wikimedia

Während die Tierhalter in Deutschland ihre Schweinebestände im vergangenen Jahr um 2,0 % verringert haben, stockten die Farmer in den USA ihre Herden um 3% auf. Experten gehen davon aus, dass die Schweinefleischerzeugung dort 2020 weiter wachsen wird. Die Amerikaner haben vor allem den Absatzmarkt China im Blick, berichtet Agra Europe (AgE).



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News