USA und Japan treffen Handelsabkommen – Handelsstreit mit China geht in neue Runde

US-Präsident Donald Trump und Japans Regierungschef Shinzo Abne haben am Rande des G7-Gipfels ein bilaterales Abkommen angekündigt

Nach monatelangen Verhandlungen haben US-Präsident Donald Trump und Japans Regierungschef Shinzo Abne am Rande des G7-Gipfels ein bilaterales Abkommen angekündigt. Laut Analysten strebe Washington einen breiteren Marktzugang für amerikanisches Rindfleisch, Schweinefleisch, Weizen, Ethanol und Milchprodukte an.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick