US-Schweinebranche verabschiedet sich von Ractopamin

Tyson Foods Logo

Mit Tyson Foods hat nun der dritte große Schweinefleischproduzent der USA den Ausstieg aus der Verwendung des Wachstumsförderers Ractopamin beschlossen. Wie das Unternehmen kürzlich bekanntgab, wird es ab Februar 2020 keine Schlachtschweine mehr von Landwirten kaufen, die in ihrer Produktion Ractopamin einsetzen, berichtet Agra-Europe.





Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick