Schweinepreis erreicht 2 Euro – Wie geht es weiter?

Header Schweinepreis 2euro

Der Vereinigungspreis für Schlachtschweine erreicht heute tatsächlich 2 Euro. Ein für diese Jahreszeit untypischer Höchststand. Die Ursache dafür ist der florierende Absatz von Schweinefleisch nach China. Die Afrikanische Schweinepest (ASP) hat die Schweinebestände dort empfindlich getroffen. Deutsche und europäische Fleischverarbeiter müssen derzeit tief in die Tasche greifen, um bei der Preisrallye im Wettbewerb mit China mithalten zu können. Die Marktbeteiligten halten es aktuell durchaus für möglich, dass der Schweinepreis 2019 noch nicht ausgereizt ist.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News