Schweinefleischexporte nach China boomen

Export

Die Schweinefleischexporte der Europäischen Union kommen immer mehr in Schwung. Ursächlich für die Dynamik und den enormen Zuwachs der Ausfuhren nach China im ersten Quartal ist dessen starker Produktionsrückgang durch die Afrikanischen Schweinepest (ASP). Die Nachfrage aus Südkorea und USA verringert sich hingegen durch dortige Lagerbestände bzw. Produktionssteigerungen vor Ort, berichtet Agra Europe.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick