Polen: Brückensperrungen gegen ASP

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist im Westen Polens bis auf 20 km an die deutsche Grenze herangerückt. Als Reaktion auf die neuesten Funde ordnet die polnische Regierung eine Reihe von Maßnahmen an. Mit der Sperrung von Grünbrücken und der Errichtung von Wildzäunen soll eine weitere Ausbreitung der ASP eingeschränkt werden, berichtet Agra Europe (AgE).



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News