Philippinen: Vorübergehender Importstopp für deutsche Fleischerzeugnisse

Flagge-philippinen

Das Landwirtschaftsministerium der Philippinen hat in der vergangenen Woche ein vorübergehendes Einfuhrverbot für Schweinefleisch aus Deutschland angeordnet. Damit reagierte das südostasiatische Land auf Unregelmäßigkeiten bei Lieferungen von Fleisch aus Deutschland. Eine beschlagnahmte Schweinefleischlieferung enthielt neben in Deutschland produziertem Fleisch auch 250 Kilogramm Schweinefleisch aus Polen.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News