Mehr Tierschutzkontrollen in den Schlachthöfen und bei Falltieren

Bundestag Schlachthof Klein

In Deutschlands Schlachthöfen sollen Tierschutzkontrollen anhand von Videoüberwachungssystemen verschärft werden. Die Bundesländer Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen haben dazu einen Entschließungsantrag vorgelegt, zu dem sich der Bundesrat Ende dieser Woche positionieren wird. Die niedersächsische Landesregierung hat zudem einen weiteren Entschließungsantrag zu routinemäßigen Tierschutzkontrollen in Verarbeitungsbetrieben für tierische Nebenprodukte (VTN) und zur Rückverfolgbarkeit von Falltieren vorgelegt.

ISN: Ohne Frage, dort wo Verdachtsmomente hinsichtlich Tierschutzvergehen bestehen, müssen die Behörden dem nachgehen. Spätestens beim Thema Rückverfolgbarkeit der verendeten Tiere in den VTN-Anlagen auf den letzten Haltungsbetrieb schrillt jedoch der Bürokratiealarm. Hier braucht es praktikable Lösungen und ein gemeinsames Angehen der Verbesserungen.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News