Frankreichs Schweinefleischexporte spürbar gestiegen – Nachfrage im Inland nimmt ab

Quelle: wikimedia

Auch Frankreich hat seine Exporte von Schweinefleisch im vergangenen Jahr spürbar ausgeweitet. Wie der Statistische Dienst beim Pariser Landwirtschaftsministerium (Agreste) berichtete, legten die betreffenden Ausfuhren 2019 um 10% zu, was maßgeblich mit der starken Nachfrage nach Schweinefleisch in China zusammenhängt. Beim inländischen Konsum zeigt sich ein Nachfragerückgang bei Schweinefleisch von 3,1%, berichtet Agra Europe.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News