EU-Schweinepreise: Warten auf positive Preissignale aus Deutschland

Der europäische Schlachtschweinemarkt verhält sich momentan ruhig. Die Notierungen bewegen sich in fast allen Ländern weiter seitwärts. Mehrere europäische Fachportale berichten davon, dass auf positive Preissignale aus Deutschland gewartet wird.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News