EU-Schweinepreise: Stabile Märkte – Starke Exportnachfrage treibt dänische Notierung

2019 10 22

Der europäische Schweinepreisvergleich zeigt in der laufenden Schlachtwoche ein nicht ganz einheitliches Bild. Neben unveränderten Notierungen kommt es sowohl zu Preisanstiegen als auch zu leichten Abschlägen.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick