EU-Schweinepreise: Marktlage stabil mit positiven Aussichten – Frankreich leidet weiter unter Streiks

2020 01 28

Der europäische Schlachtschweinemarkt stabilisiert sich in der laufenden Schlachtwoche weiter. Die allgemeine Stimmung hat sich gegenüber dem Jahreswechsel und dem schwierigen Start ins neue Jahr merklich verbessert. Die Niederländer setzen mit einem weiteren leichten Plus erneut ein positives Signal.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News