EU-Schweinepreise: Fleischmärkte bremsen den notwendigen Preisanstieg für Schlachtschweine

2019 02 26

Die EU-Märkte für Schlachtschweine bewegen sich in der aktuellen Kalenderwoche überwiegend seitwärts. Lediglich in Spanien kann sich die Notierung mit einem Plus von drei Cent nennenswert nach oben bewegen. 



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News