EU-Schweinepreise: Chinaexport bremst – Stabile Notierungen

Header Eu Schweinepreisvergleich Kw24

Der europäische Schlachtschweinemarkt steht auf Stand-by. Die Notierungen für Schlachtschweine deuten in den verschiedenen EU-Mitgliedsländern seitwärts. Trendwechsel sind aktuell nicht erkennbar. Die Erzeugerseite ächzt EU-weit unter den gestiegenen Produktionskosten.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?