EU-Schweinepreise: Ausgeglichene Marktverhältnisse – Frankreich bildet Ausnahme

2019 09 10

Der europäische Schlachtschweinemarkt zeigt in der laufenden Schlachtwoche eindeutig seitwärts. Fast alle Notierungen stabilisieren sich weiter auf dem erreichten Niveau und zeigen keine Veränderung. Die französische Notierung sticht mit einem deutlichen Notierungsanstieg ins Auge.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick