Entspannung am Schweinemarkt nach Corona-Preisdruck

Entspannung am Schweinemarkt nach Corona-Preisdruck

Die vergangenen Monate waren in weiten Teilen durch das Corona-Virus bestimmt. Rückblickend auf diese Zeit hat sich nach einem starken Nachfragerückgang und Preisabfall der Markt bereits seit einigen Wochen stabilisiert.

ISN: Der Schweinepreis hat sich in den vergangenen Wochen wieder stabilisiert – gut so! Trotzdem setzt der LEH auf Preissenkungen – ein völlig falsches Signal. Viel fordern und wenig bezahlen ist langfristig kein nachhaltiger Umgang mit den Lieferanten. Und die Politik muss nun endlich liefern und für ein Gesamtkonzept sorgen  



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News