Deutschlands Schweineimport rückläufig

Schweineimporte: Im Vergleich zum Vorjahr wurden von Januar bis Juni in diesem Jahr 4% weniger Schweine nach Detuschland eingeführt (Bild: ISN nach AMI)

In der ersten Jahreshälfte 2020 ist die von Deutschland importierte Anzahl an Schweinen zurückgegangen. Im Vergleich zum Vorjahr wurden von Januar bis Juni in diesem Jahr 4% weniger Schweine eingeführt, berichtet die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI).



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News