Deutschland führt 2019 bisher weniger lebende Schweine ein und aus

Viehtransporter Viehhandel 2452

In den vergangenen beiden Jahren stiegen die Zahlen der ausgeführten Schweine aus Deutschland, doch im aktuellen Jahr dreht sich dieser Trend. So wurden in den ersten drei Monaten von 2019 mit 522.000 Schweinen und Ferkel fast ein Fünftel weniger exportiert als noch im Vorjahreszeitraum.

Bei den Importen gibt es diesen Trend schon länger. Wie schon im Jahr 2018 gehen die Einfuhren von lebenden Schweinen nach Deutschland stetig zurück. Dabei wurde in den ersten drei Monaten das Vorjahresniveau um 1 % unterschritten.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News