Desaster am Schlachtsauenmarkt – Freier Fall der Preise gestoppt

Besonders stark betroffen von der aktuellen Krise ist der Markt für Schlachtsauen. Noch im ersten Quartal des laufenden Jahres legte die Notierung für Schlachtsauen nach dem Anlaufen der Produktion in den Verarbeitungsbetrieben nach dem Jahreswechsel und durch Rückenwind vom Schlachtschweinemarkt sukzessive zu. In der Spitze lag die Notierung in Kalenderwoche 10 bei 1,61 €/kg SG.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News