Bundesregierung will Düngeverordnung schon wieder verschärfen

Düngerausbringung auf einem Stoppelfeld vor einem Schweinestall

Die Bundesregierung schnürt die Düngeverordnung erneut auf – mit einer Aufzeichnungspflicht für ausgebrachte Düngemittel und weiteren Verschärfungen für rote Gebiete. ISN: Die Landwirte sollen nun ausbaden, was die Bundesregierung verbockt hat. Verbesserungen in der Nitratfrage werden nicht durch müde Papiertiger erreicht – das geht nur gemeinsam mit den Tierhaltern und die bleiben nun einmal mehr auf der Strecke.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News