ASP breitet sich weltweit weiter aus

Die Afrikanische Schweinepest breitet sich besonders im Asiatischen Raum rasant aus und sorgt wöchentlich für neue Schlagzeilen. Weltweit ist die Angst vor einer Einschleppung der Seuche groß, denn das Virus passiert stetig neue Landesgrenzen. Während in Europa vor allem Wildschweine die ASP verbreiten, sind in Asien Millionen von Kleinbauern betroffen.



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News