AMK in Landau: Pauschaler 20 % - Abzug beim Stickstoff nicht sinnvoll.

Agrarministerkonferenz 2019

Heute endete die Agrarministerkonferenz (AMK) im rheinland-pfälzischem Landau. Die Tagesordnung war gespickt mit für Schweinehalter existenziellen Themen – Tiertransporte, Kastenstand, Kennzeichnung, Afrikanische Schweinepest und natürlich das dominierende Thema Düngeverordnung. Wichtigster, bisher bekannt gewordener Beschluss war in diesem Zusammenhang die Ablehnung des pauschalen 20 % Abzuges beim Stickstoff in den roten Gebieten. ISN: Nicht nur in Sachen Düngeverordnung braucht es fachlich begründete, praktikable und wirksame Lösungen. Ganz besonders braucht es aber auch Verlässlichkeit.    



Sie möchten weiterlesen?

Exklusiv für Mitglieder! Loggen Sie sich ein und lesen Sie die komplette Meldung.

Falls Sie noch kein ISN Mitglied sind, können Sie sich hier im Onlineformular anmelden.



Passwort vergessen?


→ alle Partner auf einen Blick