08.01.2018

Probleme bei der Erstellung von Maßnahmenplänen zur Antibiotikaminimierung?

VetMAB II ist ein Projekt, das die Minimierung des Antibiotikaeinsatzes in der Nutztierhaltung zum Ziel hat. Wir vermitteln fundiertes Wissen in praxisorientierten E-Learning-Kursen, zur Wirkung von Antibiotika, Entwicklung von Antibiotikaresistenzen und zu Möglichkeiten zur Verbesserung der Tiergesundheit. Das neue Angebot soll sich an Rinder-, Schweine- und Geflügelhalter richten, die die Gesundheit ihrer Tiere fördern und damit den Antibiotikaeinsatz in ihren Ställen senken wollen ggf. auch im Zusammenhang mit der Erstellung eines Maßnahmenplans nach dem Arzneimittelgesetz.


Wir wollen in einer Online-Umfrage nun von Landwirten wissen: Welche Probleme gibt es auf diesem Gebiet und wo liegt der Bedarf an gut aufbereitetem Informationsmaterial? Die Ergebnisse werden dann bei der Entwicklung des Fortbildungsangebotes berücksichtigt. Beteiligte Projektpartner sind das Institut für Mikrobiologie des Fachbereichs Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin, die Akademie für tierärztliche Fortbildung der Bundestierärztekammer und das Portal für Tiermedizin und Tiergesundheit Vetion.de beteiligt.

 

Die Umfrage läuft vom 3. Januar bis 28. Februar 2018 unter: www.vetmab.de/umfrage

 

Als Dankeschön verlosen wir unter den teilnehmenden Landwirten 5 Tageskarten für die Eurotier 2018 sowie 5 stylische Buiatrik-Wollmützen.
Die Umfrage erfolgt anonym. Auf Wunsch werden die Umfrageergebnisse jedoch auch übermittelt. Dafür ist die Angabe der E-Mail-Adresse erforderlich.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

 

Ansprechpartner:

Dr. Antina Lübke-Becker
Freie Universität Berlin – Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen
Zentrum für Infektionsmedizin
Robert-von-Ostertag-Str. 7-13; 14163 Berlin
antina.luebke-becker@fu-berlin.de
Tel: +49 30 838 5 1836/1858
Fax: +49 30 838 4 518 51


Hier kommen Sie zur Umfrage


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News