Nationales Wissensnetzwerk Kupierverzicht: Web-Seminar für Schweinehalter und interessierte Berater

07.12.2020

Beginn: 16:00 Uhr

Ende: 18:30 Uhr

Programm

  • Tiersignale erkennen und einordnen – Schwanzbeißen verhindern und Gegenmaßnahmen einleiten, Referentin: Andrea Friggemann, Landwirtschaftskammer, Nordrhein- Westfalen

  • Verzicht auf das Schwanzkupieren beim Schwein- praktische Beispiele aus dem KoVeSch Projekt, Referentin: Veronika Drexl / CAU, Institut für Tierzucht und Tierhaltung

  • Halten von unkupierten Schweinen – Erfahrungen und Tipps eines Schweinehalters, Referent: Thomas Asmussen / Landwirt- MuD Tierschutz

 


Bitte senden Sie die Anmeldung an den Förderverein Bioökonomieforschung e.V.

per E-Mail: el@fbf-forschung.de, per Fax: 0228 91447-45 oder melden Sie sich telefonisch, bei Luise Ehrlich: 0228 – 9144778.

 

Weitere Informationen sowie die vollständigen Einladungen/Programme als PDF Dateien finden Sie unter www.ringelschwanz.info


Projektnehmer und Kooperationspartner sind der Förderverein Bioökonomieforschung e.V. (FBF), die ISN-Projekt GmbH (ISN) und die IQ-Agrar Service GmbH (IQA). Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert und wird im Rahmen der Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz in der Projektphase Wissen Dialog Praxis durchgeführt. Die Projektträgerschaft erfolgt über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).


arrow_upward