22.06.2020

Corona: Keine Hinweise auf Infektion über Fleisch

Bisher gibt es keinerlei Hinweise auf ein Übertragungsrisiko bei Fleisch

Bisher gibt es keinerlei Hinweise auf ein Übertragungsrisiko bei Fleisch

Der Ausbruch von Corona-Infektionen in der Firma Tönnies verunsichert einige Verbraucher hinsichtlich der Frage, ob eine Übertragung des COVID-19 Virus über Fleisch möglich ist. Nach Angaben mehrerer Institutionen gibt es bisher keinen Hinweis zur Übertragung des Virus über den Verzehr von Lebensmitteln, auch nicht von Fleisch.

 

Keine Hinweise auf Übertragungsrisiko

Nach Aussagen des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) gibt es bislang keine Fälle, bei denen nachgewiesen ist, dass sich Menschen über den Verzehr kontaminierter Lebensmittel mit dem neuartigen Coronavirus infiziert haben. Auch für eine Übertragung des Virus durch Kontakt zu kontaminierten Gegenständen oder über kontaminierte Oberflächen, wodurch nachfolgend Infektionen beim Menschen aufgetreten wären, gibt es derzeit keine belastbaren Belege.

Übertragungen durch Schmierinfektionen über Oberflächen, die kurz zuvor mit Viren kontaminiert wurden, sind allerdings theoretisch denkbar und können nicht ausgeschlossen werden. Aufgrund der relativ geringen Stabilität von Coronaviren in der Umwelt ist dies aber nur in einem kurzen Zeitraum nach der Kontamination wahrscheinlich.

 

Auch die europäische Behörde für Lebensmittelrecht hat ausgeführt, dass es keine Hinweise gibt, in denen Lebensmittel im Zusammenhang mit COVID-19 eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit darstellen. Als Hauptübertragungsweg für COVID-19 gilt der direkte Personenkontakt.

 

Hygieneregeln beachten

Obwohl eine Übertragung des Virus über kontaminierte Lebensmittel oder importierte Produkte unwahrscheinlich ist, sollten laut BfR beim Umgang mit diesen die allgemeinen Regeln der Hygiene des Alltags wie regelmäßiges Händewaschen und die Hygieneregeln bei der Zubereitung von Lebensmitteln beachtet werden.  Coronaviren können sich in Lebensmitteln nicht vermehren; sie benötigen dazu einen lebenden tierischen oder menschlichen Wirt. Da die Viren hitzeempfindlich sind, kann das Infektionsrisiko durch das Erhitzen von Lebensmitteln zusätzlich weiter verringert werden.

 

 

Das BfR hat die wichtigsten Fragen und Antworten rund um COVID-19 und Infos zu Übertragungswegen zusammengefasst


Infos vom Robert-Koch Institut zu Übertragungswegen finden Sie hier