01.02.2024rss_feed

Flüssiggastank mieten oder kaufen?

Wenn Sie einen neuen Flüssiggastank benötigen, sollten Sie entsprechende Angebote einholen, diese vergleichen und sich dann entscheiden.

Wenn Sie einen neuen Flüssiggastank benötigen, sollten Sie entsprechende Angebote einholen, diese vergleichen und sich dann entscheiden.

Wer mit Flüssiggas heizen möchte, benötigt einen Flüssiggastank. Nun ist die Frage, ob der Tank gekauft oder gemietet werden soll. In der Regel ist für den Miettank zunächst keine besondere Investition fällig, auf Sicht ist aber oft der Kauftank günstiger. Zudem ist man beim eigenen Tank unabhängig beim Einkauf von Flüssiggas.


Flüssiggas nach Preisvergleich kaufen

Entscheiden Sie sich für einen Eigentumstank, liegt es in Ihren Händen, welchen Flüssiggaslieferanten Sie wählen. Vor jeder Bestellung können Sie die aktuellen Preise vergleichen, von Angeboten profitieren und sich dann für einen Flüssiggaslieferanten entscheiden. Das gilt auch für die regelmäßig notwendigen Prüfungen des Flüssiggastanks.

Mit einem eigenen Tank sind Sie unabhängig und frei von vertraglichen Bindungen. Sie können z.B. bei langen Lieferzeiten beim Anbieter mit der schnellsten Belieferung bestellen.

 

ISW-Tipp:

Sie sind aktuell vertraglich gebunden, weil Sie beispielsweise einen Tank gemietet haben? Wir bieten Ihnen Preistransparenz. Mit den konkreten Preisinformationen im Rücken haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bezugskonditionen deutlich zu verbessern. Die Flüssiggaspreisliste der ISW GmbH dient oftmals als Orientierung bei Preisverhandlungen mit Flüssiggasfirmen.

Sollte es einmal kneifen, steht Ihnen auch unsere Rechtsberatung durch eine versierte Rechtsanwältin zur Seite.

 

Wartung, Instandsetzung, Reparatur

Der Besitz und der Gebrauch eines Flüssiggastanks sind mit Verantwortung verbunden. Flüssiggastanks sind robust konstruiert und werden unter Einhaltung von Vorschriften und Sicherheitsauflagen installiert, da es sich bei Flüssiggas um einen hochentzündlichen Energieträger handelt, der sachgemäß gelagert werden muss.

Ein Flüssiggastank muss vor der ersten Inbetriebnahme eine Standortabnahme erhalten, danach alle zwei Jahre eine äußere Prüfung und in der Regel alle zehn Jahre eine innere Prüfung. In diesen gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen wird kontrolliert, ob die Anforderungen zur Aufstellung des Flüssiggastanks sowie die materialtechnischen Anforderungen weiterhin erfüllt sind. Bei gewerblicher Nutzung können die Prüfungen der Verbrauchsanlagen auch kürzere Prüffristen beinhalten.

 

Dank der robusten Konstruktion und der vorgeschriebenen regelmäßigen Wartung weisen Flüssiggastanks zumeist eine lange Nutzungsdauer auf, in der Praxis oftmals über 30 Jahre.

 

Neben neuen Flüssiggastanks sind auch gebrauchte, in der Regel aufbereitete Behälter erhältlich. Hier lohnt sich ein Preisvergleich.

 

Bei Miettanks werden von den Flüssiggasunternehmen neben der Miete für den überlassenen Tank in der Regel weitere Kostenpositionen in Rechnung gestellt:

  • Umlage für die Installation
  • Wartungspauschale incl. Umlage für die vorgeschriebenen Prüfungen.
  • Kopplung einer Flüssiggastank-Miete an die regelmäßige Belieferung durch den Flüssiggasversorger

 

Fazit:

Wenn Sie einen neuen Flüssiggastank benötigen, sollten Sie entsprechende Angebote einholen, diese vergleichen und sich dann entscheiden.

 

Möchten Sie ein unverbindliches Angebot für einen (gebrauchten) Flüssiggastank erhalten? Dann nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf:


Diana Diesen

Tel. 05491-9665-22 (8 Uhr bis 16 Uhr)

diesen@schweine.net


Sylvia Zill

Tel. 05491-9665-23

zill@schweine.net


arrow_upward