Aktuelles

Kategorie
11.09.2018

EU-Schweinepreise: Märkte unter Druck – Notierungen geben deutlich nach

Der europäische Schlachtschweinemarkt steht unter Druck und viele Notierungen gaben deutlich nach.

10.09.2018

Brasiliens Fleischexport gerät ins Stocken

Einfuhrverbote wichtiger Kunden, strengere Produktanforderungen in Drittländern und der Streik der heimischen Lastkraftwagenfahrer haben den brasilianischen Schweine- und Geflügelfleischexporteuren im ersten Halbjahr 2018 das Geschäft vermiest.

07.09.2018

Auktionsergebnis der Internet Schweinebörse vom 07.09.2018

Bei der Auktion der Internet Schweinebörse am heutigen Freitag, dem 07. September 2018 wurden

07.09.2018

Afrikanische Schweinepest: Erster Fund in Belgien, Osteuropa und China mit neuen Fällen

Die Nachrichtenlage zur Afrikanischen Schweinepest (ASP) hat sich in den vergangenen Tagen überschlagen. Am 13. September meldete Belgien den ersten ASP-Befund bei zwei toten Wildschweinen, nahe der Grenze zu Luxembourg..

06.09.2018

Westfleisch: Keine Änderung der Ebermaske

Das Schlachtunternehmen Westfleisch informiert in einem aktuellen Schreiben an die Vertragspartner, dass sie derzeit keine Änderung der Abrechnungsmasken für Masteber durchführen werden. Damit folgen sie nicht der jüngsten Maskenänderung des..

06.09.2018

Weniger Schweine und Rinder in Kanada

Während die Schweine- und Rinderbestände in den USA im Sommer 2018 neue Höchststände erreicht haben, stockten die kanadischen Farmer ihre Herden zuletzt leicht ab.

05.09.2018

Schulbücher oft Jahre hinter dem Stand der Landwirtschaft

Der langsame Aktualisierungszyklus der Schulbücher ist einer der Gründe für ein nicht realitätsgetreues Bild der Landwirtschaft in der Schulbildung und damit auch in der Öffentlichkeit. Das monieren nach Angaben des..

05.09.2018

Auktionsergebnis der Internet Schweinebörse vom 04.09.18

Bei der Auktion der Internet Schweinebörse am Dienstag, dem 04. September 2018 wurden

04.09.2018

EU-Schweinepreise: Ausgeglichene Verhältnisse überwiegen – Preise weiter unverändert

Der europäische Schlachtschweinemarkt wiederholt in der laufenden Schlachtwoche insgesamt ausgewogene Verhältnisse. Das Gros der Notierungen ist stabil und unverändert. Abweichungen melden Frankreich und die Niederlande.

03.09.2018

Kastration: Keine Mehrheit für die Fristverschiebung

Keine Mehrheit für eine Fristverschiebung zum Ende der betäubungslosen Kastration im Agrarausschuss des Bundesrates. ISN: Das zähe Ringen geht weiter. Die Politik wird ihrer Verantwortung gegenüber der deutschen Ferkelerzeugung nicht..


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News