Aktuelles

Kategorie
20.11.2012

EU-Schweinepreise: Markt neigt zur Schwäche

Der europäische Schlachtschweinemarkt tendiert in der laufenden Schlachtwoche zur Schwäche, ausgehend von Deutschland, wo die Schlachtunternehmen zum Wochenende verstärkt Druck aufbauten und Hauspreise nicht nur verkündeten, sondern auch tatsächlich auszahlen...

13.11.2012

EU-Schweinepreise: Warten auf Preisanstieg

Der europäische Schlachtschweinemarkt stabilisiert sich in der aktuellen Schlachtwoche auf dem bestehenden Preisniveau. Der Großteil der Notierungen bewegt sich seitwärts, aber die von den Erzeugern erhoffte Kehrtwende nach oben wurde..

06.11.2012

EU-Schweinepreise: Boden erreicht – Konsolidierungsphase beginnt

Der europäische Schlachtschweinemarkt hat in der aktuellen Schlachtwoche den Boden erreicht und befindet sich in der Konsolidierungsphase. Die Notierungen behaupten sich größtenteils, mit Ausnahme von Preisabschlägen in Frankreich und Dänemark,..

30.10.2012

EU-Schweinepreise: Ende der Talfahrt in Sicht?

Der europäische Schlachtschweinemarkt steht weiter unter Druck und setzt in der aktuellen Schlachtwoche seine Talfahrt fort. Die Notierungen geben flächendeckend spürbar nach. Auch das Urlaubsland Spanien ist diesmal mit korrigierten..

23.10.2012

EU-Schweinepreise: Domino am Schlachtschweinemarkt – Preise sinken spürbar

Der europäische Schlachtschweinemarkt gerät in der aktuellen Schlachtwoche ins Trudeln. Das höhere Angebot an schlachtreifen Schweinen trifft auf eine eher lustlose Fleischnachfrage. Der so genannte Dominoeffekt lässt die Schlachtschweinepreise europaweit..

16.10.2012

EU-Schweinepreise: Weiter Druck durch Schlachtunternehmen

Der europäische Schlachtschweinemarkt tendiert in der laufenden Schlachtwoche zur Schwäche. Der Startschuss kam diesmal aus Frankreich, wo die Notierung zum zweiten Mal in Folge spürbar fällt.   Die Auslastung der..

09.10.2012

EU-Schweinepreise: Marktsituation ausgeglichen und stabil

In der laufenden Schlachtwoche bewegt sich der europäische Schlachtschweinemarkt seitwärts. Die Notierungen halten sich weiterhin stabil auf dem bereits erreichten Preisniveau. Lediglich Frankreich muss aufgrund des dortigen größeren Angebots einen..

02.10.2012

EU-Schweinepreise: Stabilität auf hohem Niveau

Der europäische Schlachtschweinemarkt stabilisiert sich in der laufenden Schlachtwoche im Wesentlichen flächendeckend auf dem bestehenden, hohen Preisniveau. Die deutsche Leitnotierung hatte aktuell keinen weiteren Spielraum nach oben und konnte somit..

25.09.2012

EU-Schweinepreise: Neue Jahreshöchststände erreicht

Die Schweinepreise erreichen in dieser Woche in vielen Ländern der EU neue Jahreshöchststände, in den übrigen EU-Ländern konnten die bisherigen Höchststände stabil gehalten werden. Hauptursache ist auch weiterhin das knappe..

18.09.2012

EU-Schweinepreise: Preise stabilisieren sich auf erreichtem Niveau

Die Lage auf den EU-Märkten für Schlachtschweine zeigt sich in dieser Woche überwiegend ausgeglichen. In Südeuropa bleibt die Nachfrage der Schlachtunternehmen rege. Das etwas kühlere Wetter sorgt dafür, dass die..


→ alle Partner auf einen Blick

Partner-News