Aktuelles

Kategorie
14.10.2008

EU-Schweinepreise: Angst vor der Finanzkrise

Eine Tendenz zur Schwäche weist derzeit der europäische Markt für Schlachtschweine auf. Mit minus korrigierten  3,7 Cents verzeichnete die spanische Notierung den stärksten Preisverlust, was aufgrund der saisonalen Ursache kein..

07.10.2008

EU-Schweinepreise: Notierungen nähern sich einander an

Die Palette der Preisentwicklung am europäischen Markt für Schlachtschweine reicht in der aktuellen Kalenderwoche weit. Dabei nähern sich die Notierungen einander an. Insgesamt weist jedoch der Trend auf zunehmende Stabilität...

30.09.2008

EU-Schweinepreise: Markt findet zurück ins Gleichgewicht

Der europäische Schlachtschweinemarkt stabilisiert sich in der neuen Schlachtwoche zusehends und findet in sein Gleichgewicht zurück. Deutschland, Niederlande, Österreich und  Belgien stellen allesamt unveränderte Notierungen fest. In Großbritannien führt das..

23.09.2008

EU-Schweinepreise: Deutschland ist schlechtes Vorbild

In der aktuellen Woche dreht sich die Preisspirale am Schlachtschweinemarkt in Europa weiter abwärts. Deutschland „glänzt“ wieder einmal in seiner Vorreiterrolle, zwingt die Notierung mit minus 4 Cents in die..

16.09.2008

EU-Schweinepreise: Vorübergehend saisonale Schwäche

Der europäische Schlachtschweinemarkt zeigt sich in der aktuellen Schlachtwoche insgesamt schwächer. Saisonbedingt präsentieren sich die Fleischgeschäfte in Europa ohne Impulse. Insbesondere die Edelteile fuhren Preisrückgänge ein. Das Exportgeschäft nach Osteuropa..

09.09.2008

EU-Schweinepreise: Preisstabilität auf hohem Niveau

Die Angebots- und Nachfragesituation am europäischen Schlachtschweinemarkt zeigt sich in der aktuellen Schlachtwoche weitestgehend ausgeglichen. Momentan zeichnet sich in Europa kein eindeutiger Trend ab, so dass zurzeit kein Herbsttief absehbar..

02.09.2008

EU-Schweinepreise: Stabile Preise nach Aufwärtstrend

In der aktuellen Schlachtwoche wird aufgrund der ausgeglichenen Lage zwischen Angebot und Nachfrage mit stabilen Preisen gerechnet. Die korrigierten Notierungen in Europa verhalten sich derzeit recht unterschiedlich. In einigen Ländern,..

26.08.2008

EU-Schweinepreise: Freundliche Tendenz durch geringere Schlachtgewichte

Angesichts der gesunkenen Schlachtgewichte auf den europäischen Schlachtbetrieben wird in den nächsten Tagen mit einer Verknappung des Angebotes gerechnet, so dass zum Ende der laufenden Woche ein Preisanstieg nicht ausgeschlossen..

19.08.2008

EU-Schweinepreise: Stabiler Markt wartet auf Impulse durch Ende der Urlaubssaison

Aufgrund einer ausgeglichenen Angebots- und Nachfragesituation sind die Preise für Schlachtschweine auf dem europäischen Markt in der aktuellen Schlachtwoche insgesamt stabil. In Deutschland ist es für die rote Seite schon..

12.08.2008

EU-Schweinepreise: Märkte stabilisieren sich auf unverändertem Niveau

Der europäische Markt für Schlachtschweine stabilisiert sich in der aktuellen Schlachtwoche auf breiter Basis. So sind im Wesentlichen unveränderte Notierungen bei ruhigen Fleischgeschäften zu verzeichnen. In Großbritannien gewinnt der Preis..


→ alle Partner auf einen Blick