Aktuelles

Kategorie
05.02.2008

EU-Schweinepreise: Märkte weiterhin liniengetreu

Der europäische Schlachtschweinemarkt hält auch in der aktuellen Kalenderwoche keine Überraschungen vor. Auf breiter Linie notieren fast alle Länder der EU ihre Preise unverändert. Lediglich die Spanier versprühen ein wenig..

29.01.2008

EU-Schweinepreise: Der Markt bleibt impulslos!

Auf dem europäischen Schlachtschweinemarkt herrschen nach wie vor statische Verhältnisse. Bei einer insgesamt ausgeglichen Marktlage tendieren die meisten Notierungen innerhalb der Gemeinschaft unverändert. Auf dem Binnenmarkt fehlen derzeit die Impulse..

22.01.2008

EU-Schweinemarkt: Schweinemarkt ist festgefahren!

Auf dem europäischen Schweinemarkt geht das Angebot in diesen Tagen etwas zurück, reicht aber für den Bedarf der Schlachtbetriebe weiterhin aus. In den meisten Ländern führt diese Konstellation erneut zu..

15.01.2008

EU-Schweinepreise: Ende der „Durststrecke“ in Sicht?

Auf dem europäischen Markt für Schlachtschweine sind die Rahmenbedingungen unverändert geblieben. Ein nach wie vor großes Angebot an Schlachtschweinen trifft auf eine verhaltene Nachfrage, die für die Jahreszeit allerdings nicht..

09.01.2008

EU-Schweinepreise: Winterschlaf beendet!

Auf dem europäischen Schlachtschweinemarkt bleibt die Lage auch in der zweiten Kalenderwoche überwiegend ausgeglichen. Während sich die großen Schweineproduzenten in der EU zum Teil seit acht Wochen im „Winterschlaf“..

03.01.2008

EU-Schweinepreise: Neues Jahr beginnt stabil!

Auf dem europäischen Schlachtschweinemarkt herrscht auch zu Beginn des neuen Jahres eine außergewöhnliche Ruhe. Im Gegensatz zu den Vorjahren wurden in diesem Jahr über die Feiertage offensichtlich kaum Überhänge gebildet...

27.12.2007

EU-Schweinepreise: Reger Handel in der Weihnachtszeit

Der europäische Schlachtschweinemarkt zeigt sich aktuell stabil. Die Preise für Schlachtschweine tendieren weitgehend seitwärts und etablieren sich auf bestehendem Niveau. Lediglich Schweden muss einen großen Preisverfall hinnehmen. Spanien kann seine..

18.12.2007

EU-Schweinepreise: Spannung steigt zum Jahreswechsel!

Die Situation auf dem europäischen Schlachtschweinemarkt hat sich im Vergleich zur Vorwoche kaum verändert. Noch immer kann das große Angebot auf Grund des Weihnachtsgeschäfts und der regen Exportaktivitäten problemlos abgesetzt..

11.12.2007

EU-Schweinepreise: uneinheitliche Entwicklung

Auf dem europäischen Schweinemarkt ist die Lage auch zur Mitte des Monats überwiegend stabil. Das umfangreiche Lebendangebot trifft weiterhin auf eine gute Nachfrage bei den Schlachtunternehmen. Bei den einzelnen Notierungen..

04.12.2007

EU-Schweinepreise: Ausgeglichenheit in der Vorweihnachtszeit

Die vorweihnachtliche Stimmung beruhigt offensichtlich auch den europäischen Schlachtschweinemarkt. Noch immer fällt das Angebot vergleichsweise umfangreich aus, kann aber zu dem derzeitigen Preisniveau problemlos abgesetzt werden. Folglich entwickeln sich auch..


→ alle Partner auf einen Blick