Menü

EU-Schweinepreisvergleich

Kategorie

15.07.2008

EU-Schweinepreise: „Sommerhoch“ statt „Sommerloch“

Der europäische Markt für Schlachtschweine ist in der aktuellen Schlachtwoche von anhaltendem Optimismus gekennzeichnet. So sind teilweise sehr starke Preisanstiege zu verzeichnen. Ganz klar die Nase vorn hatten Deutschland und..

08.07.2008

EU-Schweinepreise: Euphorie durch knappes Lebendangebot

Mindestens stabile und teilweise stark steigende Preise kennzeichnen in der aktuellen Schlachtwoche den EU-Schweinemarkt. Euphorische Stimmung herrscht vor allem in den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Frankreich und Österreich. Dort kletterten die..

01.07.2008

EU-Schweinepreise: Markt stabilisiert sich

Nicht als Sommermärchen endete das Finale um die Europameisterschaft im Fußball für Deutschland. Dennoch verfällt der Markt für Schlachtschweine in der EU nicht in allgemeine Depression sondern stabilisiert sich auf..

24.06.2008

EU-Schweinepreise: Schwäche trotz Fußballfieber

Trotz allgemeiner Grill-Euphorie am Rande der Fußballeuropameisterschaft können sich die Schweinepreise in Europa bis auf wenige Ausnahmen nicht behaupten und geraten teilweise sogar stark unter Druck. Lediglich Frankreich berichtet von..

17.06.2008

EU-Schweinepreise: Ausgeglichene Marktverhältnisse

Nachdem am Schlachtschweinemarkt im Verlauf der vergangenen Woche bei den Marktbeteiligten starke Stimmungsschwankungen zu verzeichnen waren, hat sich die Situation für die neue Schlachtwoche wieder beruhigt. In der überwiegenden Zahl..

10.06.2008

EU-Schweinepreise: Frankreich mit Chancen auf Sieg – Deutschland im Abseits?

Die ersten Tore im Wettkampf um den Europameister im Fußball sind gefallen und die Preise für Schlachtschweine legen in der aktuellen Schlachtwoche teilweise eine kleine Trainingspause ein. Ungebrochen optimistisch ist..

03.06.2008

EU-Schweinepreise: Märkte im Aufwind – Österreich in Pole-Position

Ganz stark im Aufwind befinden sich derzeit die Märkte für Schlachtschweine in Europa. Besonders deutlich legten die Preise für Schlachtschweine in Deutschland und Österreich zu. In Deutschland bleibt wiederholt das..

27.05.2008

EU-Schweinepreise: Preise steigen weiter!

Insgesamt erfreuliche Aussichten bestimmen den europäischen Schlachtschweinemarkt in der aktuellen Schlachtwoche. Spanien und Frankreich geben zurzeit den Ton an und erhöhten die Notierungen um bis zu 4 Cents. Etwas moderatere..

20.05.2008

EU-Schweinepreise: Deutsche Verschnaufpause und europaweiter Optimismus

Der europäische Schlachtschweinemarkt zeigt sich in der aktuellen Schlachtwoche insgesamt weiter flott. Lediglich deutsche Schlachtunternehmen zogen die Handbremse und erreichten damit eine unveränderte Notierung, an die sich Österreich anpasste. Damit..

14.05.2008

EU-Schweinepreise: „Wetterhoch“ bedingt „Preishoch“

Nicht zu bremsen sind momentan die Preissteigerungen für Schlachtschweine in der EU. Der Grillhunger der europäischen Nationen bleibt bei einem begrenzten Angebot riesengroß, so dass die Preise weiter deutlich anziehen...

Seite: 1 2 3 ⋅⋅⋅ 31 32 33 34 35 36 37 ⋅⋅⋅ 51 52 53

Partner

Ewering & Middendorf GbR Stalleinrichtungen
Bela Pharm
PIC
GFS - Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung eG
Miavit
Schaumann

Partner-News